Anzeige

Sparkasse Südholstein

Spielberichte – Spieltag 10 | Saison 21/22

Leezener SC – SC Rönnau 74 2:2

Nur eine Woche nach der Derbyniederlage in Todesfelde ging es direkt in das nächste Kreisduell gegen den SC Rönnau. In Abwesenheit von Kay Beuck übernahm Ralf Kressin die Rolle als Cheftrainer. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge, während die Konkurrenz punktete, stand der LSC langsam aber sicher unter Zugzwang. Die Rönnauer kamen dagegen mit einem Sieg gegen Bargteheide im letzten Spiel mit einer Menge Selbstvertrauen nach Leezen.

Mit Spielbeginn brauchte der LSC ein wenig Zeit, arbeitete sich dann aber schnell in die Begegnung und konnte bereits nach 10 Minuten in Führung gehen. Mergim Rrahmoni brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Rönnauer Gehäuse, wo Marc Kuhlmann den Ball mit einer irrsinnigen Wucht in die Maschen schädelte. Naja so ähnlich jedenfalls. Danach konnte der LSC den Gästen durch seine aggressive Verteidigung den Schneid abkaufen und ging mit der 1:0 Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff versuchten die Gäste den Druck zu erhöhen doch der LSC konnte dem Druck zunächst gut standhalten und suchte auch selbst weiter die Offensive. Nach einer Flanke des stark spielenden Leif Fuhlendorf ließ die Rönnauer Hintermannschaft den LSC-Kapitän Hans-Jordt Petersen sträflich frei durch den Strafraum laufen, so dass dieser wenig Mühe hatte den Ball ebenfalls per Kopf im Tor unterzubringen (65. Minute). Danach schien der LSC dann etwas zu lange zu jubeln und so setzte es nur eine Minute später den Anschlusstreffer.  In der Folge verlor der LSC etwas den Faden und kassierte in der 76. Minute auch noch den Ausgleich.

Nach dem die Gäste noch einen Kopfball an die Latte setzten fand der LSC wieder besser in die Spur, verteidigte konsequenter und setzte selbst nochmal Akzente nach vorne. Hier war vor allem der eingewechselte Neuzugang Mohssine Zaifri auffällig, konnte aber leider auch keinen Treffer mehr erzielen. „Mo“ und sein Bruder Hassane stammen aus Marokko und absolvieren jetzt hier eine Ausbildung. Beide konnten im Training bereits überzeugen und wir sind gespannt, was sie in den kommenden Spielen noch zeigen werden. 

SSC Phoenix Kisdorf II – Leezener SC II

Spielausfall

Rümpeler SV – Leezener SC III

Spielausfall

| Hans-Jordt Petersen

Anzeige

Sparkasse Südholstein

Menü