Anzeige

Ein starkes Team - gut, wenn man dazu gehört

Spielberichte – Spieltag 07 | Saison 21/22

Die Dritte konnte ein spielfreies Wochenende genießen und der ersten und zweite Herren zuschauen. Die Zweite um Coach Heß konnte gegen den aktuellen Tabellenführer SV Meddewade einen Punkt holen, die Erste musste sich leider geschlagen geben.

Keine Punkte für die Beuck-Elf
Leezener SC – SG Elmenhorst / Tremsbüttel 1:2 (1:1)

Nach zwei Siegen in der Liga und einem weiteren Sieg im Meister der Meister Wettbewerb wollte die Elf von Trainer Kay Beuck gegen die SG Elmenhorst/Tremsbüttel nachlegen. Die Ausgangslage war aber einmal mehr nicht optimal, die Verletztenliste ist weiterhin lang und zusätzlich fehlte Marcel Bennsen aus beruflichen Gründen. Immerhin meldete Nils Albers sich nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung in der Vorwoche rechtzeitig wieder fit. 

Nach Anpfiff entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste. Die SG hatte dann auch die erste Torchance, die von LSC-Keeper Tjark Reimers entschärft werden konnte. In der 15. Minute war Reimers dann aber chancenlos als ein Spieler der Gäste den Ball aus 20 Metern platziert ins Eck setzte. Nach dem Rückstand kam der LSC aber schnell zurück und konnte nach gutem Pressing bereits sechs Minuten später den Ausgleich durch Nick Rohlfshagen erzielen. Kurz vor der Halbzeit kombinierte sich der LSC dann noch einmal stark vor das Tor der Gäste wo Max Paustian leider die beste Leezener Gelegenheit zur Führung ausließ.

Mit dem 1:1 ging es dann also auch in die zweite Halbzeit. Die Gäste hatten nun mehr vom Spiel wurden dabei jedoch auch selten zwingend. Klare Torchancen waren Mangelware und die meisten Zuschauer rechneten wohl nicht mehr mit weiteren Treffern. In der 83. Minute war es dann aber doch noch so weit und der LSC musste das bittere Gegentor zum 1:2 schlucken. Aufgrund der etwas engagierteren Leistung der Gäste ist das Ergebnis zwar nicht unverdient, aber ein sehr offensichtliches Foulspiel eines SG-Spielers direkt vor dem zweiten Gegentor hinterließ dann doch einen faden Beigeschmack.

Nächste Woche gastiert die Erste dann am Sonntag beim ungeschlagenen Tabellenführer in Tangstedt.

Punkteteilung gegen Spitzenreiter !!!
Leezener SC II – SV Meddewade 1:1 (1:0)

Am letzten Wochenende gastierte der Tabellenführer aus Meddewarde an der Hamburger Straße und es wurde ein heiß umkämpftes Spiel. Aus einer gesicherten Abwehrreihe gestaltete man das Spiel von Beginn an offen und setzte gezielte Konter, die leider in den meisten Fällen nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. In der 28. Minute war es dann soweit, Phillipp Köhn belohnte sich und die Mannschaft mit einem sehenswerten Abschluss aus Nahdistanz. In den letzten Minuten vor der Halbzeit wurde es noch mal hektisch nach mehreren Vergehen gegen Keeper Tim Steputat. Dieser musste in der Halbzeit verletzt ausgewechselt werden. Fabian Pooch ersetzte ihn in der zweiten Halbzeit.


Die zweiten 45 Minuten waren ein Spiegelbild der ersten Halbzeit mit leichten Feldvorteilen für den Gegner aus Meddewarde. Diese kamen in der 66. Minute gefährlich vor das Tor und konnten nur noch per Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Julian Ramm sicher. In den Schlussminuten versuchten beide Teams noch den Lucky Punch zu setzen, dies gelang nicht. So blieb es beim verdienten 1:1.


Im Anschluss trafen sich beide Teams in netter Runde zum kalten Getränk. Wir sehen uns beim Hallenturnier sofern es stattfindet. So macht Fusdball Spaß, danke SV Meddewarde!!!

| Hans-Jordt Petersen, Marco Heß

Anzeige

Ein starkes Team - gut, wenn man dazu gehört

Menü